Aceto Balsamico ist der italienische Name für den allseits so geliebten Balsamessig aus der italienischen Provinz Modena. Ein sehr guter original italienischer „Aceto Balsamico“ hat aufgrund seiner langen Lagerung eine sehr dunkle Farbe (dunkelbraun bis schwarz) und ist so zähflüssig, dass er sirupähnliche Eigenschaften aufweist. Das Aroma sollte angenehm, aber dennoch intensiv sein. Für einen Essig hat der Balsamico einen unerwarteten süßsauren Geschmack.

Herstellung von Aceto Balsamico
Spätgelesene Trebbiano-Trauben werden durch Kochen eingedickt. Der daraus entstehende Sirup wird gefiltert und mit mindestens 10 Jahre altem Balsamessig, sowie mit einem 10% Anteil Wein angereichert. In den folgenden Monaten wird das Produkt in verschiedenen Holzfässern eingelagert. Beim Wechsel der Fässer werden wiederum ältere Essige hinzugegeben. Dieser Prozess wird mehrere Jahre wiederholt, so dass die Menge des Balsamico immer geringer wird, die Flüssigkeit an sich immer zäher. Die Qualität hingegen wird immer besser.

Qualitätsunterschiede von Aceto Balsamico:
Aufgrund der Beliebtheit des Balsamico Essigs gibt es natürlich auch viele „falsche“ Aceto Balsamico. Zum Beispiel sind Balsamico mit der Aufschrift „Aceto Balsamico di Modena“ in Supermärkten erhältlich, die aber lediglich eine gefärbte Mischung aus gewöhnlichem Weinessig und eingedicktem Traubensaft darstellen.
Originaler Aceto Balsamico wird hingegen nach äußerst strengen Richtlinien hergestellt (siehe Herstellung oben). Man findet diesen richtigen Aceto Balsamico unter den Bezeichnungen „Aceto Balsamico Tradizionale di Modena“ und „Aceto Balsamico tradizionale di Reggio Emilia“. Letzterer muss dabei sogar länger als 12 Jahre gelagert werden. Mit dem Zusatz „extravecchio“ gar mehr als 25 Jahre.

Kochen mit Aceto Balsamico
Mit Balsamico Essig lässt sich in der italiensichen Küche so Einiges anstellen: Er eignet sich gut um kalte Speisen wie Antipasti zu verfeinern. In Kombination mit Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer erhält man eine milde Vinaigrette für den Salat. Aceto Balsamico eignet sich aber genauso gut für Marinaden oder für Rinderfilet in Balsamico Sauce. Durch den hohen Preis verwendet man Aceto Balsamico sehr sparsam. Erdbeeren oder Parmesan mit etwas Balsamico gilt als italienische Delikatesse.

Original Aceto Balsamico bestellen

Guter Aceto Balsamico hat seinen Preis. Prinzipiell gilt je länger die Lagerung (dadurch zähflüssiger und dunkler), desto besser ist der Aceto Balsamico. Beim Kauf von Aceto Balsamico sollten Sie darauf achten, dass Sie auf keine Fälschung hereinfallen, um nachher nicht vom Balsamico enttäuscht zu sein. Original italienischen Balsamico können Sie zum Beispiel beruhigt bei Gustini bestellen. Hier ist die Echtheit des Balsamicos garantiert und man erhält lange gereiften Balsamico zu angemessenen Preisen.